Gonarthrose: Symptome



Bei Knieschmerzen können verschiedene Erscheinungen vorkommen: vom gelegentlichen schwachen Empfinden bis zu unerträglichen, behindernden Schmerzen auch im Schlaf! 
EPITACT® bringt Fakten über Krankheitserscheinungen bei Arthritis im Kniegelenk, auch Gonarthrose – Kniearthrose.  

Gonalgien, Knieschmerzen

Knieschmerzen, auch Gonalgien genannt, können bei verschiedenen Pathologien erscheinen. Darunter Sehnenerkrankungen der Kniescheibe, das Patellaspitzensyndrom, Chondropathie des Kugelgelenks (Knorpelleiden), Kniearthrose u.a. …. können Schmerzen am Knie verursachen. 
Gonarthrose ist eine komplexe Pathologie des Kniegelenks betreffend den Knorpel um die Knochen. Bei Verschleiß bzw. bei Rissen des Knorpels kann dieser seine Funktion nicht mehr richtig erfüllen. Eine Entzündung kann außerdem die Schmerzen noch verstärken. 
Gonarthrose kann in unterschiedlichen Weisen verlaufen. Mehr darüber erfahren HIER.

Welche Symptomen bei Gonarthrose ?

Kniearthrose ist eine sehr gängige Gelenkerkrankung. Schmerzen am Knie speziell bei Beugen und Strecken bezeichnen Kniearthrose. Anfangs sitz der Schmerz nur an bestimmten Stellen und erscheint nur periodisch. Ein klares Beispiel bildet das Herunter- bzw. Hinaufgehen von Treppen. Auch nach langem Sitzen mit gebeugten Knien (Kino-Syndrom) kommt es wieder vor: ein unangenehmes Gefühl seitlich der Kniescheibe erscheint. Diese sind typische Anzeichen von Verschleiß am Kniegelenk (femoropatellar-Gelenk). Mit der Zeit verstärken sich die Beschwerden in Intensität und Dauer, bis Sie auch in der Nacht bzw. bei Ruhestellung von den Schmerzen gestört werden. 
Wenn Arthrose beim Femorotibial-Gelenk sitzt, können die Beschwerden in der Regel wie eine Einschränkung beim Laufen beschrieben werden. 
Bei intensiver Beanspruchung kann sogar das Sprunggelenk schwellen und Rötungen aufweisen. Möglicherweise sind das Auszeichen einer Entzündung der Gelenkinnenhaut (Gewebe innerhalb der Gelenke, das für Zusammenhalt sorgt). Durch die Schmerzen empfinden Sie eine Art Schwäche im Muskelbereich bzw. eine eingeschränkte Flexibilität des Sprunggelenks. Im Extremfall kann diese Art Gonarthrose zu wachsenden Schwierigkeiten der Bewegungskoordination führen. 
Typisch bei Gonarthrose ist jedoch das Bedürfnis nach Knacken des Gelenks bzw. das Knacken-Gefühl im Sprunggelenk beim Beugen und Strecken.

Gonarthrose richtig diagnostizieren

Schmerzen im Kniebereich können unterschiedlicher Art sein und bei anderen Pathologien auch vorkommen.  
Ihr Familienarzt, Ihr Sportmediziner bzw. der Orthopäde ist dafür qualifiziert, Ihr Sprunggelenk fachlich zu untersuchen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Ihnen zunächst Röntgen verschrieben werden, wonach der Arzt das Krankheitsbild bestätigen und verfeinern kann. Erst dann kann festgestellt werden, ob Arthrose das femorotibiale bzw. das femoropatelelare Kniegelenk beschädigt. Demzufolge wird möglicherweise eine persönliche Behandlung vorgesehen, sowie das Tragen einer Kniebandage

Was der Schmerzlinderung angeht, hilft die PHYSIOStrap® Medical. Gezielt für femoropatellare Beschwerden designt, die patentierte Knieorthese* hält ohne Drücken dank zwei elastischen Umbändern mit Spezialsilikon-Beschichtung oben am Schenkel und unten am Waden, so dass man die Orthese ganztäglich tragen kann. Die Kniescheibe wird von zwei runden Silikonsehnen in die Femurtrochlea richtig positioniert. Die Bandage selbst ist aus extradünnem elastischen Gewebe und übt keinen Druck auf das Patella weder auf die Kniekehle. Eine praktische, leichte Kniebandage von 40 Gr., die einfach unter jeder Kleidung komfortabel passt. 

* Diese Produkte sind Medizinprodukte der Klasse I, die gemäß diesen Vorschriften die CE-Kennzeichnung tragen.
Lesen Sie vor dem Gebrauch die Anweisungen sorgfältig durch. Hersteller: Millet Innovation. Mai 2020

Erfahren Sie mehr über diese Erkrankung, lesen Sie mehr Artikel über Gonarthrose : wie wähle ich eine Kniebandage ? Was ist Gonarthrose ? Verschiedene Sorten von Gonalgien ….

Für weitere Angaben über das hier global und vereinfacht behandelte Thema, finden Sie hierunter ein ergänzendes Informationsblatt:

Quelle : S.M. Hussain, D.W. Neilly, S. Baliga, S. Patil and RMD Meek, « Knee osteoarthritis: a review of management options », Scott Med J OnlineFirst, published on June 21, 2016.

Related articles

Behandlungsmethoden

Was tun gegen Schmerzen am Knie bei Kniearthrose? Welche Behandlungen sind bei Gonarthrose in Ihrem Fall möglich? EPITACT® bringt einfache Erklärungen...

Gonarthrose: was ist das?

Leiden Sie unter Knieschmerzen? Vielleicht leiden Sie an Gonarthrose. Erfahren Sie mehr über diese Erkrankung und ihre erschwerenden Faktoren.

Gonarthrose: Symptome

Das Knie bereitet Schmerzen, das Kugelgelenk knackt? Hier sind Schlüssel, um Erscheinungen von Arthritis im Kniegelenk zu verstehen und entlasten.

Diagnose bei Gonarthrose

Epitact® informiert hier, welche wertvollen Informationen die medizinische Diagnose nach Untersuchungen und Röntgen bei der Wahl der Behandlungen bringt.

Belastungsfaktoren

Faktoren wie das Alter, die Erbanlage, anatomische Funktionsstörungen, die Menopause, berufliche bzw. sportliche Überbelastung... können Kniearthrose verursachen

Soll ich operiert werden?

Starke Schmerzen im Knie: soll ich bei Kniearthrose operiert werden? Im Vorfeld können Pflegelösungen entlasten. Epitact® erklärt die drei gängigen operativen Behandlungen

Kauf einer Kniebandage

Was sind die wichtigsten Elemente, die vor dem Kauf einer Knieschiene zu beachten sind? Wir können Ihnen helfen, die richtige Wahl für Ihr Problem zu treffen.